Geologie

Informationen über Geochemie, Geodäsie, Geographie, Geoinformatik, Geophysik, Meteorologie, Mineralogie, Kartographie, Kristallographie und Paläontologie

AstronomieGeologie

Schöne Bilder, die Wissen schaffen

|
12 Dec 2008 - 20:00
Fachhochschule Wiesbaden
65428 Rüsselsheim

Lehrreiches vom Weltraumteleskop Hubble

AstronomieGeologie

Was auch Einstein sicher gerne gesehen hätte

|
24 Oct 2008 - 20:00
Fachhochschule Wiesbaden
65428 Rüsselsheim

Die Visualisierung relativistischer Effekte

AstronomieGeologie

Warum sind innen die Planeten heiß?

|
22 Nov 2007 - 19:30
Uni Frankfurt
60054 Frankfurt

Vortrag im Rahmen der Ausstellung Experimentiere! - Naturwissenschaft und Mathematik zum Anfassen

BiologieChemieGeologie

Die Rolle der Biomasse bei der künftigen Energie- und Rohstoffversorgung

| |
7 Nov 2007 - 19:30
Uni Frankfurt
60054 Frankfurt

Der Klimaschutz ist das beherrschende umweltpolitische Thema der letzten Monate. Hierbei steht nach wie vor die Frage im Focus, wie der Anstieg der Treibhausgas-Emissionen, speziell der Kohlendioxid-Emissionen gebremst und langfristig sogar der Ausstoß gegenüber heute deutlich reduziert werden kan...

AstronomieGeologie

Wie die Erde mit Millimetergenauigkeit vermessen wird

|
20 Apr 2007 - 20:00
Astronomie-Stiftung-Trebur
65468 Trebur

VLBI - Very Long Baseline Interferometrie, ein fundamentales geodätisches Raumverfahren

In der Erdvermessung werden heute Subzentimetergenauigkeiten in der Positionsbestimmung erzielt. Diese Genauigkeiten erlauben es vor allem, geometrische Veränderungen auf der Erde z. B. als Folge der Kontinentalverschiebungen oder der Gezeiten zu erfassen und Meeresspiegelveränderungen und Effekte...

GeologieTechnik

Der Blick in das Innere der Wolken

|
Beispiel eines Vertikalschnitts durch ein frontales Wolkensystem, das sich bis in zehn Kilometer Höhe erstreckt. Die Daten wurden durch ein vom Boden eingesetztes Wolkenradar erfasst. Die unterschiedlichen Farben geben einen Hinweis auf die Signalstärke der Radarrückstreuung.
Foto: GKSS-Forschungszentrum Geesthacht

Am Freitag, den 21. April 2006 wird der Erdbeobachtungssatellit CloudSat von der NASA auf der amerikanischen Vandenberg Air Force Base in seine Umlaufbahn geschossen. Ausgerüstet mit spezieller Radartechnologie ermöglicht CloudSat den Blick in das Innere von Wolken und liefert Wetter- und Klimafor...

Geologie

Beschleunigter Rückzug des westantarktischen Eisschildes

Mündungsgebiet des Pine-Island-Gletschers
Foto: Karsten Gohl, Alfred-Wegener-Institut

Der vierte Fahrtabschnitt der 23. Polarstern- Expedition stand ganz im Zeichen der Erkundung und Vermessung des Kontinentalschelfs der Westantarktis. Insbesondere im Bereich der Pine-Island-Bay sollte geklärt werden, warum Gletscher dort verstärkt abfließen.

GeologieTechnik

Darmstädter Wissenschaftler: "Maßnahmen gegen Feinstaub nicht ausreichend"

|

Die Städte führen ihren Kampf zum Teil an der falschen Stelle.

Darmstadt. Der Frühling kommt, und mit ihm die Feinstaubdiskussion. Trotz innerstädtischer Fahrverbote melden die ersten Kommunen schon jetzt: EU-Obergrenze für 2006 überschritten. Sind die bisherigen Maßnahmen wirklich ausreichend? Diese Frage stellten sich Darmstädter Geowissenschaftler. Pro...

ChemieGeologieTechnik

Energiequelle Methanhydrat

| |
Gashydrat-Funde im Ozean und auf dem Land. Die blauen Punkte zeigen die Vorkommen, an deren Entdeckung Kieler Wissenschaftler beteiligt waren.
Foto: Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR)

Kieler Forschernetzwerk hält Nutzung frühestens in zehn Jahren für möglich

In den Tiefen der Ozeane findet sich ein ganz besonderer Schatz: Methanhydrat, besser bekannt als Methaneis. Die brennbare Substanz aus gefrorenem Wasser und Methan wird bereits seit längerem als Energiequelle der Zukunft gehandelt. Doch ein Abbau scheint schwierig - zumindest bisher. "Die Förderu...

AstronomieGeologiePhysikTechnik

Sonnenschau in der Arktis

| | |
Aufbau der Sonnenphotometer für die Messkampagne. 
Foto: Anne Hormes, Alfred-Wegener-Institut.

Photometer-Vergleichskampagne auf Spitzbergen

Zwei Wochen lang blicken ab dem 23. März in einer Vergleichsaktion zwölf Sonnenphotometer in den vermeintlich klaren arktischen Himmel. Mit der Mess- und Vergleichskampagne werden die Voraussetzungen geschaffen, um im Internationalen Polarjahr 2007/08 die Luftverschmutzung durch Aerosole in bisher...

Syndicate content